Verein

Der Verein Lokale Agenda 21 in Wien zur Förderung von BürgerInnenbeteiligungsprozessen ist für die erfolgreiche Umsetzung der Aufgaben der Lokalen Agenda 21 in Wien zuständig. Er ist die zentrale Koordinationsstelle für die Agendaprozesse in den Bezirken sowie für das Programme Grätzloase.

Vorstand

Der Vorstand ist das Entscheidungsorgan des Vereins und besteht aus sieben Personen. Vorsitzender ist der amtsführende Stadtrat für Klima, Umwelt, Demokratie und Personal. Die weiteren Mitglieder sind GemeinderätInnen von im Gemeinderat vertretenen politischen Parteien. Der Vorstand entscheidet vor allem über die inhaltlichen und finanziellen Rahmenbedingungen der Vereinstätigkeit.

Jürgen Czernohorszky

Vorsitzender

Mag.

Josef Taucher

Vorsitzender-Stellvertreter

Angelika Pipal-Leixner

Stvin. Vorsitzender

 

 

Patricia Anderle

Schriftführerin

 

Dr.in

Jennifer Kickert

Stvin. Schriftführerin

 

Nina Abrahamczik

Kassierin

 

Sabine Schwarz

Stvin. Kassiererin

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle führt die operativen Agenden des Vereins aus. Sie ist für die Durchführung der Agendaprozesse in den Bezirken sowie das Programm Grätzloase verantworlich. Dies beinhaltet Aufgaben der Steuerung und des Finanzmanagements sowie der Kooperation mit Partnerunternehmen, den relevanten Bezirksvorstehungen und Dienststellen der Stadt Wien. Weiters wird hier der Wien-weite Austausch und Wissenstransfer sowie die Öffentlichkeitsarbeit koordiniert.

MSc

Sabrina Halkic

Geschäftsführerin

+43 660 82 96 251
MMag. (FH)

Johannes Kellner

Mitarbeiter LA21 & Leitung Grätzloase

0650 264 96 78
Dipl. Ing.in

Katharina Kvasnicka

Mitarbeiterin LA21

0660 80 66 341
BA

Eva Braxenthaler

Mitarbeiterin Grätzloase

0660 7128856

Fabian Zeisel

Mitarbeiter LA21 & Grätzloase 

0660 1315936

Agendabezirke

Diese Bezirke nehmen aktuell teil und setzen einen Agendaprozess um:

 

Innere Stadt
Landstraße
Wieden
Margareten
Neubau

Josefstadt
Alsergrund
Favoriten

Rudolfsheim-Fünfhaus
Währing
Donaustadt
Liesing

Agendabüro

Um partizipativer Prozesse erfolgreich zu gestalten und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen, bedarf es einer professionellen Koordination und Begleitung. Dies ermöglicht ein zielorientiertes Projektmanagement durch die Anwendung innovativer Methoden und auf Basis der erprobten Agenda-Qualitätskriterien. Weiters sorgt das Agendabüro dafür, dass Lernerfahrungen und Erkenntisse gesammelt werden und für die weitere Entwicklung der BürgerInnenbeteiligung zur Verfügung stehen.

Derzeit werden die Agendabüros von folgenden Partnerunternehmen geführt:

Innere Stadt: stadtland + komobile
Landstraße:
  Emrich Consulting + Büro Jauschneg
Wieden:        Plansinn
Margareten: Caritas Stadtteilarbeit + Plansinn
Neubau: 
      17&4 Organisationsberatung + DIin Andrea Mann + Datenwerk Innovationsagentur
Josefstadt:   komobile + stadtland + Dialog Plus
Alsergrund:  stadtland + komobile
Favoriten:    Emrich Consulting + Büro Jauschneg
Rudolfsheim-Fünfhaus: Dialog Plus + Caritas Stadtteilarbeit +
Gegenblick
Währing:      
Dialog Plus + komobile + stadtland + Inspirin
Donaustadt: Plansinn
Liesing:       stadtland + komobile