Straßenfest Liechtensteinstraße

Einen Nachmittag lang, am 27. Mai 2011, war die Äußere Liechtensteinstraße für FußgängerInnen, RadfahrerInnen und den AnwohnerInnen reserviert.

Die BewohnerInnen des Grätzls nutzten die für den Autoverkehr gesperrte Straße zum Spielen, Flanieren und zum Verkauf von Flohmarktware. Eine besondere Attraktion waren die Fahrradsonderkonstruktionen der WUK Fahrradwerkstätte.

Auf der Straße wurde Salsa und Lindyhop getanzt, StraßenmusikerInnen und ein Gospelchor schufen eine besondere Atmosphäre. Die Agendagruppe Nachbarschaftsgärten bepflanzte Einkaufswagerln mit Gemüsepflanzen. Diese mobilen Gärten konnten sogleich von Interessierten zur Pflege mitgenommen werden.

Mit der Straßensperre wollte die Agendagruppe Äußere Liechtensteinstraße ein Zeichen für die Aufwertung ihrer Straße setzten und verdeutlichen, dass hier Menschen leben und arbeiten, denen die Straße nicht nur als Verkehrs- sondern auch als Lebensraum dient.

Kontakt

Agendabüro Alsergrund

 

 

Links

Video zum Straßenfest in der Liechtensteinstrasse




in Karte öffnen
Gruppe
Abgeschlossene Agendagruppen