Klimaschutz am Alsergrund

Bereits im Frühjahr 2018 ist die Überhitzung der Stadt auch am Alsergrund gut spürbar. Mit unserem Projekt verfolgen wir das Ziel auf lokaler Ebene, mit Maßnahmen gegen die Hitze, dem entgegensteuern. Dies ist für uns vor allem auf Bezirksebene realisierbar und genau dort wollen wir ansetzen.

 

In vielen Bereichen ist es möglich aktiv zu werden:

Mobilität und Verkehr, Begrünung und Beschattung, Bewusstseinsbildung, Nahversorgung und Energie.

 

Wir werden in Diskussion mit den EntscheidungsträgerInnen und ExpertInnen treten, um gute Beispiele aufzuzeigen und diese in den Alsergrund übertragen. Wir möchten genau dort einhaken, wo die Bezirksvertretung bereits Projekte plant und das Thema Klimaschutz in seiner ganzheitlichen Betrachtung einbringen.

 

Wir zeigen auf, dass jeder etwas tun kann und in seinem Lebensumfeld im Klimaschutz tätig werden kann!

 

Haben Sie Interesse und wollen im Klimaschutz am Alsergrund mitarbeiten? Dann melden Sie sich bei uns oder kommen Sie zu einem Gruppentreffen!

 

Das Projekt „Klimaschutz am Alsergrund“ ist aus dem BürgerInnen-Rat entstanden. Der BürgerInnen-Rat fand im April 2018 statt, die Ergebnisse sind hier nachzulesen.

Kontakt

Herbert Bork

Gruppe
Klimaschutz am Alsergrund