05.09.2018 / 20 Jahre Lokale Agenda 21 Wien

Tauschen statt kaufen

Alternative Besitz- und Konsumformen wie Teilen, Tauschen und Leihen sind längst keine Nischenphänomene mehr. Einst als Öko-Marotten abgetan, stellen diese Formen des ökonomischen Miteinanders eine alternative zum Individualkonsum dar.

 

Tauschkreise sind eine beliebte Form, um Waren oder Dienstleistungen gegen eine symbolische Währung zu tauschen. Den Wert der Arbeit bestimmt in diesen Systemen vor allem der Zeitaufwand. In ganz Österreich gibt es regional organisierte Tauschkreise. Dazu gehört auch das Netzwerk von KAESCH, das in verschiedenen Regionalgruppen in Wien aktiv ist. Die Agendagruppe 'KAESCH auf der Wieden' ist eine davon, die das Miteinander im Bezirk fördern und Alternativen zur Geldwirtschaft erproben möchte. 

 

KAESCH - Netzwerk zur Nachbarschaftshilfe

 

KAESCH ist vor allem ein Netzwerk zum Austausch von Fähigkeiten: Nachhilfe, Gesangsunterricht, Fenster-Putzen, Gitarrenstunden, Fahrradreparaturen, Transporthilfe, Einführung in die Bildbearbeitung...die Möglichkeiten zum Tauschen sind vielfältig. Beim Tauschen kommen die Menschen ins Gespräch, die Anonymität der Stadt verliert sich, Kontakt entsteht und damit eine Gemeinschaft.

 

Das nächste Treffen mit Herbstmarkt der Agendagruppe 'KAESCH auf der Wieden' findet am Mittwoch, den 19. September 2018 von 17.00 bis 19.00 Uhr statt.

 

Nähere Informationen zu 'KAESCH auf der Wieden' finden Sie hier: https://www.agendawieden.at/gruppe-detail/KAESCH_Wieden.html

Agendagruppe
20 Jahre LA21