23.09.2019 / Agenda Liesing

"Hier wohnte"

Erinnerungskultur in Liesing!

Der Umgang des Einzelnen und der Gesellschaft mit ihrer Vergangenheit und ihrer Geschichte ist ein zentraler Schwerpunkt der Agendagruppe "Steine der Erinnerung" in Liesing. Mit im Boden verlegten Gedenksteine soll an das Schicksal der Menschen erinnert werden, die in der NS-Zeit verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden.

Am 14.9.2019 gedachten wir an Josef Pluhar in der Brennergasse 6, er wurde 1938 nach Dachau deportiert und am 24.6.1940 in Mauthausen ermordet. Olga Adler wurde am 11.1.1942 deportiert und im Ghetto Riga ermordet, ihr Gedenkstein liegt vor dem Haus in der Autofabrikstraße 5. Der Gedenkstein für Rudolf Hawel liegt vor dem Haus in der Carlbergergasse 45, auch er wurde nach Dachau deportiert und wurde am 1.2.1940 in Mauthausen ermordet.