17.11.2017 / Agenda Liesing

Erinnern heißt auch sich für die Zukunft wappnen

Die Agendagruppe Steine der Erinnerung in Liesing hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erinnerungskultur im Bezirk zu stärken und gleichzeitig Entwicklungen in der Gegenwart aufzuzeigen, die demokratiegefährdend sind.

Aus diesem Grund fand am 11. November die Begehung der zuletzt verlegten Gedenksteine für Rosa und Erna Goldstein sowie für Adele und Valerie Machauf statt. Danach haben wir Nina Horacek zu einem Vortrag über ihr jüngstes Buch Populismus für Anfänger eingeladen. Sie zeigt darin auf, welche Muster im Denken und Reden von Rechtspopulisten vorherrschen. Deutlich wurde dabei auch, wie ähnlich diese jenen in der Anfangsphase des Nationalsozialismus sind.

Die zahlreichen Zuhörenden verfolgten den Abend mit großer Aufmerksamkeit und beteiligten sich an der regen abschließenden Diskussion. (Waltraut Kovacic)