Ein Parkbanktagebuch auf Reisen

Unser Parkbanktagebuch hat eine kleine Reise gemacht....

Schließlich braucht auch ein Parkbanktagebuch ein bisschen Urlaub und will etwas Neues entdecken. Letztens im Forschneritschpark ist es daher auf eine kleine Erkundungstour gegangen - und war plötzlich weg! Und das ganz ohne Verabschiedung von unseren Agenda-Mitarbeiter*innen Simone und Jakob!

Aber Dank Alaa Alrobaie ist das Buch wieder unversehrt zu uns zurückgekommen. Alaa hat sich nämlich im Grätzl umgeschaut und hat das Tagebuch wiedergefunden. Ein großes DANKE an Alaa! 

Das Buch ist also im 15ten bestens aufgehoben, auch wenn es ab und an ein Abenteuer unternimmt...Hast Du in Rudolfsheim-Fünfhaus auch schon mal ein Abenteuer erlebt? Kommt dir etwas abenteuerlich vor und du möchtest uns davon erzählen? Kennst du liebe Menschen wie Alaa, auf die man sich verlassen kann und denen das Miteinander in der Nachbarschaft ein Anliegen ist?

Teile auch Du Deine Geschichte auf www.meinlebenim15.at/parkbanktagebuch