26.03.2020 / Agenda Alsergrund

Ein kurzer Überblick zu den Online Tools, mit denen du kommunzieren kannst

Für den Online-Austausch zwischen zwei oder mehr Personen gibt es viele Programme, die verwendet werden können. Wir stellen die drei am häufigsten verwendeten Programme kurz vor:

 

WhatsApp Messenger:

WhatsApp ist aktuell der meist verbreitete Messaging-Dienst, vielleicht hast du ihn ja sogar schon auf deinem Smartphone (vor)installiert. WhatsApp bietet viele Funktionen für die Kommunikation mit einer oder mehreren Personen, darunter das Senden und Empfangen von Textnachrichten, Fotos, Videos, Dateien oder Sprachnachrichten sowie Sprach und Videotelefonie (online, nicht über die „Telefonleitung“)

 

So kannst du mit mehreren Personen gleichzeitig kommunizieren:

  • Klicke in der Chat-Ansicht auf das Symbol für eine neue Nachricht und dann auf „Neue Gruppe“.
  • Füge neue Mitglieder zu der Gruppe hinzu, indem du die Kontakte, die du zur Gruppe hinzufügen willst, auswählst und anschließend auf den grünen Pfeil für „weiter“ drückst.
  • Dann kann noch ein Gruppenname gewählt werden und mit dem Klick auf das grüne Hakerl wird schließlich die Gruppe erstellt. In der Gruppe kannst du dann Nachrichten, Fotos etc. mit den anderen Gruppenmitgliedern austauschen.

 

So beginnst du ein Sprach- und Videotelefonat mit mehreren Personen:

  • Wähle die Person, die du anrufen möchtest, aus und starte einen Sprachanruf durch Klicken auf das Hörer-Symbol, einen Videoanruf durch Klicken auf das Video-Symbol.
  • Über das Plus-Symbol im rechten oberen Rand kannst du anschließend weitere Personen hinzufügen (max. 3 weitere Personen).

 

Info: Zu Gruppenchats bzw. –telefonaten können nur Personen hinzugefügt werden, die du im Handy-Adressbuch hast. Ist ein neuer Kontakt in WhatsApp noch nicht sichtbar, dann klicke einfach auf das Symbol für neue Nachricht (dann werden die Kontakte angezeigt), dort klicke im oberen rechten Eck auf die drei Punkte und wähle „Aktualisieren“ aus, dann werden auch neuen Kontakte in WhatsApp sichtbar.

 

Wie kann ich WhatsApp nutzen?

WhatsApp für die Nutzung am Smartphone kannst du im Google PlayStore bzw. AppStore herunterladen. Möchtest du WhatsApp am Computer nutzen, kannst du es entweder im Browser (https://web.whatsapp.com/) oder über das WhatsApp-Programm (https://www.whatsapp.com/download/) verwenden. Auch wenn du WhatsApp am Computer nutzt, musst du es mit deiner Handynummer verifizieren. WhatsApp ist Teil von Facebook.

 

Weiterführende Links:

Sprachanruf + Gruppensprachanruf:

https://faq.whatsapp.com/de/android/28000016/?category=5245237

Videoanruf + Gruppenvideoanruf:

https://faq.whatsapp.com/fr/android/26000026/?lang=de

 

Skype

Skype ist ebenfalls ein weit verbreiteter Messaging-Dienst. Er ist auf vielen Computern und Smartphones bereits (vor)installiert. Mit Skype kannst du mit einer oder mehreren Personen Sprach- oder Videotelefonate führen („skypen“). Großer Vorteil ist, dass Gruppentelefonate mit bis zu 50 Personen möglich sind. Skype bietet außerdem auch zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise das Teilen von Bildschirminhalten, was sehr praktisch ist wenn du z.B. ein Dokument herzeigen möchtest.

 

So funktioniert das Hinzufügen von Kontakten in Skype:

  • Tausche den Skype-Namen oder die für die Registrierung verwendete E-Mail Adresse mit der Person, mit der du telefonieren möchtest, aus.
  • Gib in das Skype-Suchfeld den Skype-Namen oder die E-Mail Adresse der anderen Person ein.
  • Sobald Skype den gesuchten Kontakt anzeigt, klicke auf den Kontakt und dann auf den Button „Sage ‚Hallo‘“. Akzeptiert die andere Person diese Kontaktanfrage, könnt ihr über Skype miteinander telefonieren.

 

So beginnst du einen Sprach- bzw. Videoanruf:

  • Wähle die Person aus, die du anrufen möchtest und schau, ob diese online ist (kleiner grüner Punkt neben dem Kontakt).
  • Ist die Person online, dann klicke auf das Hörer- bzw. Video-Symbol im rechten oberen Eck und schon rufst du die andere Person an. Nutzt du Skype am Computer müssen Lautsprecher, Mikrofon und – wenn gewünscht Kamera - eingeschalten sein.

 

So beginnst du einen Sprach- bzw. Videotelefonat mit mehreren Personen

  • Klicke in der Chat- bzw. Anruf-Ansicht auf den den Button „Besprechung“.
  • Es öffnet sich ein neues Fenster in dem du auf den Button „Einladung zum Teilen“ und dann auf „Skype-Kontakte“ klickst und die Kontakte auswählst, mit denen du telefonieren möchtest – und schon beginnt das Telefonat. Info: Bei schlechter Internetverbindung funktionieren Sprachanrufe oft besser als Videoanrufe.

 

Wie kann ich Skype nutzen?

Skype für die Nutzung am Smartphone kannst du im Google PlayStore bzw. AppStore herunterladen. Möchtest du Skype am Computer nutzen, kannst du es entweder im Browser (http://web.skype.com) oder über das Skype-Programm (https://www.skype.com/de/get-skype/)

verwenden. Für die Nutzung von Skype musst du ein Microsoft-Konto erstellen (dazu wird man gleich zu Beginn aufgefordert), es ist allerdings keine Verknüpfung mit der eigenen Handynummer erforderlich. Skype ist Teil von Microsoft.

 

Tipp: Stelle ein, dass Skype gleich beim Starten des PCs startet, dann gibt es erfahrungsgemäß weniger Schwierigkeiten mit nicht funktionierendem Video oder Ton.

 

Weiterführende Links:

https://support.skype.com/de/faq/FA11098/wie-mache-ich-mich-mit-skype-vertraut

 

 

Signal Messenger:

Signal ist ebenfalls ein Messaging-Dienst. Er bietet dieselben Funktionen wie WhatsApp und hat den Vorteil, dass durch eine sehr gute Verschlüsselungstechnik die Inhalte der Nachrichten sehr gut vom Zugriff Dritter geschützt sind. Signal ist etwas weniger verbreitet als WhatsApp, allerdings nimmt die Nutzung in letzter Zeit stark zu.

 

In Signal kannst du Textnachrichten, Fotos, Videos, Dateien und Sprachnachrichten mit einer oder mehreren Personen (Gruppen) austauschen. Die Bedienung ist gleich wie bei WhatsApp, Sprach- und Videotelefonate sind allerdings nur mit einer Person möglich.

 

Wie kann ich Signal nutzen?

Signal für das Smartphone kannst du im Google PlayStore bzw. AppStore herunterladen, für die Nutzung am Computer ist der Download hier möglich: https://signal.org/de/download/. Auch wenn du Signal am Computer nutzt, musst du es mittels Handynummer verifizieren.

Links

Online Tools


Downloads