06.10.2018 / Agenda Donaustadt

Das WEGerl wird gepflegt

An einem sonnigen Samstag Vormittag im Herbst gegen 10 Uhr konnte man beobachten, wie eine Gruppe gut gelaunter NachbarInnen immer größer wurde und sich um einen Tisch mit leckerer Jause versammelte. Zu Fuß und mit dem Fahrrad sah man sie schon aus der Ferne zum Lobau-Wegerl kommen.

 

Diese BewohnerInnen rund ums Lobau-Wegerl kümmern sich nicht nur um ihren privaten Garten, sondern schenken ihre Zeit und Energie auch Erholungsflächen, die allen zu Verfügung stehen.

 

Vor etwa einem Jahr hatten sie sich ein Konzept für die Weggestaltung überlegt und danach selbst Obstbäume am Wegesrand gepflanzt. Noch immer kümmern sie sich regelmäßig um ihre Schützlinge. Nach dem heißen Sommer war es wieder Zeit:

 

Sie pflanzten Bäume nach, pflegten Baumscheiben und nicht zuletzt diskutierten sie über weitere sinnvolle Arbeitsschritte am Lobau Wegerl. Noch mehr Info-Schilder sollen aufgestellt werden, schön wäre auch ein Sportangebot...

 

Danke an die kleine Stadtfarm für die leckere Jauseverpflegung, an die MA49 und Günter Jessl für die tolle Unterstützung!

 

Danke an alle engagierten Nachbarinnen und Nachbarn, die voller Freude und Motivation dabei waren!


Projekt

Lobau-Wegerl