01.11.2013 / Agenda Wieden

KAESCH-Auftakt

Der neue Tauschmarkt auf der Wieden handelt mit der Währung KAESCH. Hier wird getauscht anstatt mit Geld bezahlt!

Bei der Auftaktveranstaltung im November 2013 waren alle Sessel in der Zukunfthandlung der AgendaWieden besetzt. Gespannt lauschten die BesucherInnen den Erklärungen der Agenda-Gruppe wie das Tauschen mit KAESCH funktioniert.

 

Vertrauen steht im Vordergrund

Die BesucherInnen diskutierten über Geldwirtschaft und Alternativen dazu. Philosophische Gedanken zum Thema Angebot und Nachfrage und deren kapitalistische Mechanismen wurden ebenso thematisiert wie das Tauschen im Sinne der Nachbarschaftshilfe. Bei KAESCH gibt es zwar auch Angebot und Nachfrage, aber im Vordergrund steht die Kommunikation zwischen den Tauschenden und das Vertrauen zueinander, wie Renate Schnee, die Gründerin von KAESCH, betont.

 

Dem eigenen Talent auf der Spur

Jede und jeder kann etwas besonders gut, das jemand anderer brauchen kann. Unter dem Motto „Zieh dein Talent aus dem Hut“ waren die BesucherInnen in kleinen Gruppen den gegenseitigen Bedürfnissen und Talenten auf der Spur.

Zum gemütlichen Ausklang gab es ein selbstgemachtes Buffet der Agenda-Gruppe, bei dem noch rege weiterdiskutiert und gehandelt wurde.

 

Tauschen Sie mit!

Die Gruppe „Kaesch auf der Wieden“ ist auf der Suche nach weiteren Mitgliedern um das Tauschangebot im Bezirk zu erhöhen. Bisher werden Dienstleistungen wie beispielsweise Polstermöbel restaurieren, Unterstützung beim Schnitt von Sträuchern und Bäumen oder Kochen von veganen Gerichten angeboten.

Wenn auch Sie Interesse am Tauschen haben, dann melden Sie sich bitte unter der eMail-Adresse kaesch@agendawieden.at
oder unter 01/585 33 90-18.

Links

www.kaesch.at



Projekt

Treffen "KAESCH auf der Wieden"

Agendagruppe
KAESCH auf der Wieden